Rezension

Evolution Die Stadt der Überlebenden

Genre: Jugendbuch/ Dystopie

Seiten: 347

Verlag: Arena

Klappentext:

Evolution ist unaufhaltsam.

Evolution ist unausweichlich.

Sie macht vor niemanden halt.

Auch nicht vor uns.

Eine Gruppe von Austauschschülern muss auf dem Weg in die USA notlanden. Als Jem und Lucie die Landebahn des Denver Airports betreten, ist die Welt plötzlich nicht mehr, wie sie war: Der Asphalt überwuchert, das Terminal menschenverlassen, lauern überall Gefahren. Vor allem Tiere haben es auf die Neuankömmlinge abgesehen. Was ist bloß geschehen? Auf der Suche nach Antworten erfahren die Jugendlichen von ein paar Überlebenden in einer verschollenen Stadt. Doch wie sollen sie die erreichen, wenn die ganze Erde sich gegen sie verschworen hat?

Meine Meinung:

Geschichte:

Ein echter Pageturner, ich konnte einfach gar nicht mehr aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und die Geschichte verlor niemals an Spannung. Ich liebe ja solche Storys in denen man urplötzlich vor einem riesigen Rätsel steht. Es war mysteriös und teilweise echt ein wenig brutal, deswegen würde ich es nicht unbedingt an Kinder unter 12 oder 13 Jahren empfehlen.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Die Charaktere sind wie aus dem Leben gegriffen. Am liebsten hatte ich Lucie, sie ist so besonders. Marek konnte ich von Anfang an nicht leiden. Auch die Nerds habe ich voll ins Herz geschlossen, sie sind so witzig und cool.

Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Gänsehautmomente:

Bei diesem Buch waren einige Gänsehautmomente vorhanden. Allerdings finde ich, dass sie bei diesem Buch nicht im Vordergrund stehen. Hier stehen die Spannung und die Überraschungseffekte an erster Stelle und davon gibt es mehr als genug.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Dieses Cover gefällt mir sehr gut und auch wie die Kapitel gestaltet sind finde ich sehr passend.  Ich mag den Schriftzug vom Titel des Buches unglaublich gerne.

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Fazit:

Dieses Buch ist unglaublich cool und ich freue mich schon saumäßig auf Band 2, der im Januar 2017 rauskommt. Eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

img_20161019_150932

Advertisements