Rezension

Die Buchspringer

Genre: Jugendbuch/ Fantasy

Seiten: 379

Verlag: Loewe

Klappentext:

Auf Schir Khans rücken durch das Dschungelbuch jagen, mit Goethes Werther die Hexen aus Macbeth bekämpfen und mit Elizabeth Bennet für den gut aussehenden Mr Darcy schwärmen… Nie hätte Amy gedacht, dass sie den Figuren aus ihren Lieblingsbüchern so nah sein könnte! Doch sie ist eine Buchspringerin, und damit ist es ihr möglich, wirklich und wahrhaftig in jede Geschichte einzutauchen, die sie schon immer einmal selbst erleben wollte. Amy testet ihre neue Fähigkeit ausgiebig – bis in der Buchwelt plötzlich gar nichts mehr so ist, wie es sein sollte.

Meine Meinung:

Geschichte:

Ich weiß gar nicht was ich erwartet habe, aber nicht sowas. Die Geschichte hatte mich sofort gefesselt. Anfangs konnte ich mir noch gar nicht so vorstellen wohin mich diese Geschichte führt, aber als es dann so richtig los ging war ich Feuer und Flamme. Die Geschichte war spannend, lustig und wirklich gut geschrieben. Wer träumt nicht davon, mal in seine Lieblingsgeschichte einzutauchen und die Charaktere wirklich kennenzulernen? Ich habe es echt schnell verschlungen, einfach auch weil ich hinter die Geheimnisse kommen wollte.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Die Charaktere waren echt klasse dargestellt. Keiner war zu unrealistisch oder so extrem nervig, dass man ihn nicht mehr nachvollziehen konnte. Es war auch echt toll zu sehen wie Amy sich entwickelt und was es mit dem geheimnisvollen Getue ihrer Mutter auf sich hat.

Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Gänsehautmomente:

Ein paar Gänsehautmomente waren schon dabei, aber diese stehen nicht so im Vordergrund wie die Spannung die dieses Buch bereithält.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Dieses Cover hat es mir echt angetan, ich glaube sogar, dass es ein Coverkauf war. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Innen ist es auch wirklich gut gestaltet. Insbesondere die Zwischensequenzen fand ich richtig toll.

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Fazit:

Ein wirklich schönes und spannendes Jugendbuch. Ich denke auch erwachsene Leser kann man dafür begeistern, wer will sowas nicht erleben?! Eine absolute Leseempfehlung.

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

15253631_594366504092173_6104847050466901722_n

Advertisements