Rezension

Arya & Finn – Im Sonnenlicht

Genre: Fantasy

Seiten: 368

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Meine Meinung:

Geschichte:

Das Buch war schon Ewigkeiten auf meiner Wunschliste, auf der Messe hab ich es mir dann geholt. Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte und wurde nicht enttäuscht. Ich war am Anfang zwar erst nicht so sicher was mich erwartet und ob mir das gefällt. Aber irgendwann war ich drin und die Spannung zog an. Dieses Buch hält so allerlei Überraschungen parat und macht mit seinem Leser eine Achterbahnfahrt aus Emotionen.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Eigentlich ziemlich stereotypische Charaktere, allerdings sind sie dennoch irgendwie einzigartig. Ich habe jeden einzelnen Charakter in mein Herz geschlossen. Ich denke auch, dass es für jede einen Liebling in der Geschichte gibt. Bei mir war es Ilias, er ist einfach mal die coolste Socke in der Schublade.

Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Gänsehautmomente:

Ich bin dazu geneigt zu sagen, dass ich fast durchgehend Gänsehaut hatte. Dieses Buch hat es mir echt angetan: Spannung, Liebe, Tränen, Wut und Verzweiflung. Ein echter Knaller, am Ende war ich echt fertig mit der Welt.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Naja, es ist halt ein Drachemond Buch und ich denke, mehr braucht man fast nicht sagen. Ich tue es trotzdem. Ich liebe dieses Cover und innen ist es auch so wunderschön. Es lohnt sich fast nicht die Ebooks zu kaufen, man muss einfach diese Bücher als Print im Regal stehen haben. 😀

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Hier werde ich wieder eine Hedwig vergeben, ich hab es halt eher selten, dass ein einziges Buch mich in so ein Gefühlschaos stürzt. Ich hatte echt Angst, dass ich danach einen Bookhangover bekomme.

Fazit:

Kaufen, Lesen; Lieben! Eins meiner Jahreshighlights und ein Must-Read für Fantasyfans die das gewisse etwas suchen:

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis und eine Hedwig

15289081_594787690716721_4611536247125339699_o

 

Advertisements