8. Edingaard Der Klang der Magie

 

Rezension

Edingaard- Der Klang der Magie

Genre: Fantasy

Seiten: 430 Seiten

Verlag: BookRix

Klappentext:

Alles umsonst – der Weg durch die Loreley, die Flucht vor Brin, dem Krieger, der sie so gnadenlos verfolgte, all die Qualen, die sie bei Elaina ertrug! Und wofür? Für ein bitteres Erwachen in einer unbekannten Welt? Finstere Wolken brauen sich über Edingaard zusammen. Der größte Schwarzmagier der Geschichte sammelt erneut seine Truppen um sich, während Cassy im Kerker von Rondirai kraftlos und verzweifelt nach einem Ausweg sucht. Ausgerechnet der düstere Brin steht ihr dabei zur Seite und lässt nicht zu, dass sie die Hoffnung verliert. Mit ihm gemeinsam macht Cassy sich auf die Suche nach der Wahrheit – immer tiefer in die faszinierende, magische Welt von Edingaard. Bis sie schließlich vor einer grausamen Entscheidung steht: Wie viel ist sie bereit zu opfern, um diese Welt vor dem Untergang zu bewahren? Der zweite Teil der erfolgreichen Fantasy-Reihe!

Meine Meinung:

Geschichte:

Dies ist Band 2. Zu Anfang bekommt man eine kleine Übersicht was in Band 1 passiert ist und über die wichtigsten Charaktere. Das fand ich sehr gut und man findet leichter in die Geschichte rein. Der Band knüpft direkt an die Geschichte von Band 1 an. Ich habe schnell wieder reingefunden und konnte wieder nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und fesselte mich an die Geschichte.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Es waren wieder alle Charaktere aus Band 1 dabei und zeigten mehr und mehr ihr wahres Gesicht. Man merkte in diesem Band ganz deutlich wie böse Crudas wirklich ist und wie Brin so geworden ist wie er nun mal ist. Cassy ist charakterlich stark gewachsen und wird so langsam echt stark. Es gibt auch neue Charaktere wie zum Beispiel Kira und Mattis. Die beiden entwickeln sich von Seite zu Seite mehr und sind echt interessant. Insbesondere Kira hat es mir angetan, sie ist so mutig und einfach toll.

Hier gibt es ganze 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Emotionen:

Es war wieder alles dabei. Ich habe gelacht, war traurig und habe mitgefiebert. Die Spannung nahm nicht ab sondern immer mehr zu.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Dieses Cover ist ein Traum. Ich finde es wirklich richtig gut gelungen.

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Fazit:

Eine wirklich schöne, spannende und emotionale Geschichte. Es ist alles dabei was man braucht. Ich freue mich total auf Band 3. Ich kann es jedem empfehlen, der eine abenteuerliche Fantasyreise erleben will.

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

Advertisements