Weitere Bücher von Jennifer J Grimm.

 

Die Schattentänzerin (Zwischen Blut und Schatten Kurzgeschichte):

Die Kurzgeschichte „Die Schattentänzerin“ erzählt einen kleinen, aber wichtigen Teil von Niamhs Vorgeschichte.

Wie wurde aus dem jungen Mädchen die gefürchteste Attentäterin der Vampirkönigin Cassandra?

Jennifer J. Grimm hat die Kurzgeschichte als Dankeschön für die Leser des Romantasy-Erfolgs „Zwischen Blut und Schatten“ geschrieben. Sie ist aber unabhängig vom ersten Teil lesbar. Er wird in regelmäßigen Abständen zum Gratis-Download angeboten, die Termine erfahrt ihr auf der Facebook-Page der Autorin.
Es sind ca. 15 Seiten.

 

Soultaker- Dämonenblut:

Das neue Buch von Jennifer J. Grimm steht ebenso wie ihr Debütroman „Zwischen Blut und Schatten“ unter dem Motto: Romantik & Action.

Dämonenblut und Engelsrache.

Wie viele Geheimnisse erträgt die Liebe?

Gerade als Lenah sich daran gewöhnt, dass ihr Freund der millionenschwere Immobilienmakler Jason Meyer ist, taucht in New York ein durchgeknallter Kerl auf. Raphael behauptet, ein gefallener Engel zu sein und sein Ziel ist es Rache zu nehmen. Plötzlich beginnt Jasons Fassade zu bröckeln und als sein wahres Wesen zum Vorschein kommt, erschüttert es Lenahs Welt.
Aus der leidenschaftlichen Romanze wird für die junge Journalistin ein Alptraum. Nicht nur sie schwebt in Gefahr, auch ihr Sohn gerät ins Visier des rücksichtslosen Engels.

Das Buch umfasst ca. 291 Taschenbuchseiten.

Advertisements