Rezension

totrelaxed!

Genre: Krimi

Seiten: 310

Verlag: Books on Demand

Klappentext:

Auf der Suche nach Inspiration für ihren neuen Liebesroman reist die Autorin A.C. Bumblebee mit ihrer Freundin Burgi und den Hunden Blümchen und Brutus an den Spitzingsee. Dort treffen sie auf Empfangsdame Sarah, die perfekte Besetzung für die Rolle der Hauptprotagonistin, Kommissar Meier, der wider Willen mit seiner Frau Claudia im selben Hotel Urlaub macht und eine Leiche, die sie unverhofft in einen abenteuerlichen Kriminalfall stolpern lässt. Der junge Polizist Lukas Leitner übernimmt die Ermittlungen und wird von Meier nach Kräften unterstützt. Ehe sich alle versehen, sind sie in ein Verwirrspiel um Liebe, Geld und Leidenschaft verwickelt.
Romantik, Spannung und Humor machen auch das neue Werk von Tina Sprenzel zu einem Leseschmankerl!

Meine Meinung:

Geschichte:

Ich habe mich schon lange auf die Geschichte gefreut, weil viele meiner Freundinnen so davon geschwärmt haben. Ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Es war eine spannende Geschichte mit reichlich Humor und liebevollen Charakteren. Ich habe es in einem Rutsch weggelesen und will mehr.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Die Charaktere in diesem Buch sind alle liebevoll und detailiert beschrieben. Man konnte ihre Handlungen nachvollziehen. Ich finde, man kann sie einfach nur gern haben und unsympathische Charaktere einfach gut nicht mögen.

Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Emotionen:

Es fiel mir sehr leicht mit den Personen mitzufühlen und mich in sie hineinzuversetzen. Ich hatte echt viel zu lachen und spannend war es auch.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Das Cover finde ich echt gut. Die Farben harmonieren und der Titel ist echt witzig.

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Fazit:

Ein wahnsinnig schöner und lustiger Krimi mit toller Kulisse.

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

Advertisements