Rezension

Tangotanz im Hühnerstall

Genre: Kinderbuch

Seiten: 51

Verlag: Renate Götz Verlag

Klappentext:

Hast du schon vom Pimpelhof gehört?
Wie bitte? Noch nicht?
Dann wird es aber höchste Zeit!

Ewald Suppenkasper Blaubarschsohn (der Zweite) ist ein ganz besonderer Bauer, und mit besonders sind jetzt nicht seine verrückten Ringelsocken und sein Schlapphut mit Schildkrötenbrosche gemeint. Nein, Ewald kann mit allen Tieren sprechen und deswegen passieren auch die wundersamsten Dinge auf diesem verrückten Pimpelhof. Denn der Bauer unterstützt seine tierischen Mitbewohner und Freunde bei all ihren Wünschen und Träumen.

Da gibt es das Zwergschaf Lolly, das mit Ewalds Hilfe ein richtiges Hüteschaf wird, und die Hühner, die in ihrem Stall von Frau Wiegeschritt Tangounterricht erhalten. Da gibt es den Opernarien singenden Nymphensittich Teufel, den Ewald mit seinem Taktstock dirigiert, und die Schweineschwestern Dorle und Elvira, die mit Ewalds Hilfe auf die Bahamas fliegen. Denn einfach alles ist möglich in dieser wunderschönen Welt, wenn man an sich glaubt! Und nun fang einfach zu lesen und lass dich verzaubern …

Meine Meinung:

Geschichte:

Ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal ein Kinderbuch gelesen habe. Meiner Meinung nach sollte man es öfter tun. Ich fand die Geschichte wirklich ulkig und sehr süß geschrieben. Der Schreibstil ist kindgerecht und sehr angenehm. Ich hoffe meine Nichte ist bald groß genug, damit ich es ihr vorlesen kann.

Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten

Charaktere:

Die Charaktere sind total liebevoll ausgearbeitet und einzigartig. Am lustigsten fand ich die Hummel, ich mag sie einfach. Auch die Namen sind sehr gut überlegt.

Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – Punkten

Emotionen:

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und musste echt ein paar Mal schmunzeln. Kinder haben bestimmt großen Spaß an der Geschichte.

Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten

Aufmachung/ Design:

Das Buch ist total goldig gestaltet. Mich hat es überzeugt. Die Qualität ist auch sehr gut.

Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten

Fazit:

Ein richtig schönes Kinderbuch. Es hat die perfekte länge um es beim zu Bett gehen vorzulesen.

Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

Advertisements